Das letzte große Abenteuer – Wir bauen ein Haus

Ein Bauherrenblog


Hinterlasse einen Kommentar

Malerei und Fliesenschock

Dank fleißiger Helfer (teilweise waren wir 8 Personen) haben wir unser Ziel am Wochenende erreicht und alle Räume (außer Bäder) weiß vorgestrichen. Nun geht der Maler noch mal durch und wird hier und da nachbessern müssen. Danach werden wir die finale Farbe streichen.
Außerdem ist endlich der Außenputz dran und das Gerüst kommt nächste Woche weg. Dann können auch die Hausanschlüsse gemacht werden.
Leider hat unser Fliesenleger eine schlechte Nachricht im Gepäck gehabt. Die Fliesen in Holzoptik sind derzeit nicht lieferbar. Da muss man sich fragen, wozu man bereits im Juni bemustert …

20130929-212901.jpg

20130929-212937.jpg

20130929-213222.jpg

Advertisements


Ein Kommentar

Klinker reloaded

Noch mal alles zurück auf Null?

Nicht ganz, aber wir haben doch noch mal den Klinker gewechselt.
Nachdem wir uns nach langer Suche für einen Verblender entscheiden konnten, hat uns die Mehrkostenaufstellung doch etwas geschockt. Durch das WDF Format des Verblenders sind:
a) Mehrkosten beim Stein an sich zu erwarten, da dieser Stein kleiner ist und damit mehr Steine pro m² nötig sind
b) die Mauerer länger pro m² dabei und verlangen rund 40€ pro m² Aufpreis

Diese Mehrkosten belaufen sich auf mehrere tausend Euro, weswegen wir jetzt doch auf einen Standard NF von Wienerberger, Typ „Kastanie“ gehen. Gefällt uns auch sehr gut.

Ansonsten soll nächste Woche endlich am Grundstück gearbeitet werden. Wehe, wenn nicht. Dann ist aber mal Schluss mit lustig. Ich kann auch anders.


Hinterlasse einen Kommentar

Sand ist teuer, Fliesen sind schön und die Sonne scheint für uns

Heute konnten wir endlich das leidige Thema „Erdarbeiten“ abschließen. Nach Wochen gab es nun also die Angebote. Durch die nicht eingeplante Höhe, sind die budgetierten Kosten mal eben verdoppelt. Toll. Mal wieder Mehrkosten, die wir durch unsere Vorkalkulation eigentlich ausschließen wollten.

Nungut – die Erdarbeiten müssen ja nun mal gemacht werden – nützt ja nix. Wir werden also an der Hecke sichern müssen – kostet mal eben ein paar Tausender extra. Dafür wird aber wohl der Aushub reichen um das gesamte Grundstück auf Strassenniveau zu bringen. Wenn nicht, sollen wir zumindest kostenlos weitere Erde vom Erschließer (die noch bei den weiteren Arbeiten anfällt) bekommen.

Nächste Woche soll der Termin mit dem Bauleiter vor Ort sein – so dass wir den weiteren Bauanlauf besprechen können. In nur einer Woche wird das Grundstück dann endlich übergeben.

In Zukunft wird dann auch die Sonne für uns scheinen. Wir packen jetzt doch direkt von Anfang an PV aufs Dach. Wird doch immerhin rund 4.000 kWh bringen.

Die Planung unseres Bads/WC geht voran. Wir haben die 3D Planung erhalten. Hier mal ein paar Eindrücke.

20130524-221206.jpg

Gäste WC

20130524-221215.jpg

Gäste WC

20130524-221221.jpg

Bad

20130524-221227.jpg

Bad